Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Junge Union Offenbach Land wählt neuen Kreisvorstand - Thomas Lortz erneut als Kreisvorsitzender im Amt bestätigt

Obertshausen - Die Junge Union (JU) Offenbach-Land war anlässlich ihrer Kreisdelegiertenversammlung am vergangenen Samstag zu Gast im Bürgerhaus Hausen.

 

Der Einladung folgten nicht nur die über 70 Delegierten der JU aus den Stadt- und Ortsverbänden des Kreises sondern auch eine Vielzahl an Ehrengästen. Besonders freuten sich die Anwesenden über den Besuch der Bundestagsabgeordneten Patricia Lips (MdB), Peter Wichtel (MdB), des Kreisvorsitzenden der CDU und Landtagsvizepräsidenten Frank Lortz (MdL), Ismail Tipi (MdL) sowie einer Vielzahl an Vertretern befreundeter Kreisverbände. Geleitet wurde die Versammlung vom langjährigen JU Mitglied und Ehrenvorsitzenden Jan Werner.

 

In seinem Rechenschaftsbericht zog der Kreisvorsitzende Thomas F.-J. Lortz eine durchweg positive Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres. „Die Junge Union Offenbach-Land hat mit ihrer Vielzahl an Veranstaltungen und Aktionen des vergangenen Jahres ihren Stellenwert als größte politische Jugendorganisation erneut unter Beweis gestellt. Ganz besonders ist an dieser Stelle der Landestag der Jungen Union Hessen hervorzuheben, welcher an Pfingsten des vergangen Jahres in unserem Kreisverband stattfand.“

 

Der stellvertretende Kreisvorsitzende Christian Gött gab einen Ausblick auf die Mitgliederentwicklung der kommenden Jahre. „Wir müssen es uns zum Ziel machen, auch künftig junge Menschen für die Politik vor Ort und die Mitarbeit in der Jungen Union begeistern zu können.“

 

Hauptaugenmerk der Versammlung lag auf der Neuwahl des Kreisvorstandes. Dabei wurde Thomas F.-J. Lortz (Froschhausen) mit einer überwältigen Mehrheit erneut in seinem Amt als Kreisvorsitzender bestätigt.

 

Zu seinen Stellvertretern wählten die Delegierten im Saal des Bürgerhauses Sabrina Grab (Obertshausen), Christian Gött (Langen) sowie Max Breitenbach (Rodgau). Ebenso in Ihrem Amt bestätigt wurden Jens Nörtemann (Langen) als Schatzmeister, Lukas Kreher (Obertshausen) als Geschäftsführer sowie Lukas Buhl (Hainburg) als Pressesprecher des Kreisverbandes. Vanessa Koller (Rodgau) übernimmt das Amt der Schriftführerin. Auch im neuen Geschäftsjahr wird Maximilian Steiger (Rödermark) als Koordinator für Online, Medien, PR und Kampagnen sowie Christoph Mikuschek (Dietzenbach) als Mitgliederbeauftragter den Kreisverband unterstützen.

 

Komplettiert wird der Kreisvorstand durch die Beisitzer Yagmur Tipi (Heusenstamm), Dragana Gerovac (Neu-Isenburg), Isabell Schrod (Rödermark), Johannes Schwab (Hainburg), Pascal Wunderlich (Seligenstadt) und Cornelius Jung (Mühlheim). Zudem stimmten die Anwesenden über die Delegiertenliste für die Bezirks- und Landestage sowie Landesausschüsse ab.

 

Im Anschluss an die Wahlen stand die Danksagung ausscheidender Vorstandsmitglieder an. In seinem Schlusswort schwor der Kreisvorsitzende Thomas F.-J. Lortz die Mitglieder der JU Offenbach-Land auf den Endspurt im Kommunalwahlkampf ein. „Am 6. März geht es nicht um Berlin. Es geht um unsere Städte und Gemeinden im Kreis Offenbach und darum, dass die erfolgreiche Politik mit unserem Landrat Oliver Quilling an der Spitze fortgesetzt wird.“